Kunstforum

Kunstforum

Diskussionen rund um Fotografie, Malerei, Lyrik, Skulptur und Kunstmarkt
 
Aktuelle Zeit: 16.11.2018 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wohl oder Übel benötige ich Hilfe...!
BeitragVerfasst: 14.10.2006 20:00 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Normalerweise zeichne ich nur Bleistift, Kohle oder Rötl.
Mittlerweile genügt mir das aber nicht mehr so ganz und ich würde gerne meine Bilder am Computer bearbeiten.
Am Computer hätte ich Adobe Photoshop Elements und Arc Soft Photostudio 2000.
Hab aber keine Ahnung wie ich damit umgehn soll...
Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen, worüber ich mich sehr freuen würde oder sagen was ich mir zum Bearbeiten besorgen soll und woher ich das bekomme.

Ich danke im Vorraus.

mfg
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2006 20:36 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2005 07:35
Beiträge: 1104
Wohnort: Dettenheim
also du willst die Bilder nur bearbeiten und nicht erstellen per software?

Adobe photoshop

ist immens teuer- hier kannst du mit Filtern arbeiten-aber auch die Zusatzfilter sind teuer

corel draw-ist immens teuer

lies mal im Forum digitale Bildbearbeitung nach

da gabs schon einige tipps hier

Gimp ist gratis

und es gibt noch mehr kostenlose software

muss mal tante google fragen.

wirst ja nicht gleich 500 euro los werden wollen

es kommt allerdings darauf an, was du machen willst

bei Verfremdungseffekten kommst du um teure Software nicht herum

vielleicht meldet sich fluuu oder maler hans hierzu



LG
Diana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 20:05 
Offline
Postrank 4
Postrank 4
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2005 11:58
Beiträge: 281
Wohnort: Berlin-Allgäu
Hallo Wafthrudnir,

wie Du ja schon beschreibst hast Du zwei Programme als Software für
die Bildbearbeitung. Zum einen Adobe Photoshop Elements und zum
Anderen Arc Soft Photostudio 2000. Das letztere kenne ich aus meiner
Praxis nicht aber mit Photoshop Elements lässt sich schon eine Menge
machen.
Nun kann ich Dir hier nicht die gesammte Anwendung des Programms
vermitteln, würde das Forum sprengen, da kann ein Buch gute Dienste
leisten. Du rufst amazon.de auf und gibst Photoshop Elements ein und
findest dann mehrere Bücher zum Thema wie z.B.
Photoshop Elements 4.0 für digitale Fotografie von Scott Kelby von
Addison-Wesley, München für gebraucht 16,00 Euro, oder auch andere,
schau doch selber mal.
Die Anwendung eines Bildbearbeitungsprogramms ist so komplex und
umfangreich, das lässt sich hier nicht vermittel, es hat auch viel mit
Ausprobieren, Erforschen und mutig drauf los zu tun.

Wie lassen sich Bleistift-, Kohle- oder Rötlzeichnungen bearbeiten?
Es geht mit sicherheit aber Deine eigene künstlerische Freiheit kann ja
niemand vorweg nehmen, das kannst Du nur selber machen.

Benutze die Hilfe des Programms, probiere mutig aus und nimm eventuell
ein Buch zu Rate, das sind die Dinge wie sich selbstständig Programme
erschließen lassen. Eine Expresslösung gibt es nicht...

gruß fluuu

_________________
http://www.fluuu-bilder.de künstlerische Fotografie
http://www.photopainting.de Shop Photopainting Gallery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006 16:57 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Erst einmal vielen vielen Dank!
Habe im Internet schon für Tutorials gesucht, aber irgendwie nichts das gefunden was ich wollte.
Jetzt werde ich mich, nach deinem Vorschlag bei Amazon etwas schlauer machen.

Noch eine Frage:
Nächstes oder übernächstes Jahr...mal schaun werde ich, denke ich zumindest, in Wien Grafik & Design zu studieren anfangen.
Was denkt ihr, jetzt einfach einmal so aus dem Bauch heraus, hab mir selbst mit meiner Familie und näherer Umgebung schon ziemlich viel Gedanken darüber gemacht, und wollte einfach mal die Meinung eines unbeteiligten hören:
Soll ich bevor ich zu studieren anfange, ein 2 jähriges Colleg besuchen, in dem man zumindest die Grundlagen v. Grafik & Design lernt und mit einem Ing. Titel absolviert?
Dieses Colleg wird von der Höheren Technischen Lehranstalt in Innsbruck angeboten.

mfg
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006 11:12 
Offline
Postrank 4
Postrank 4
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2005 11:58
Beiträge: 281
Wohnort: Berlin-Allgäu
Hallo Wafthrudnir...

... das hängt wohl auch etwas von Deinem Alter ab, wenn Du noch sehr jung
bist kann eine ausführliche Ausbildung, erst handwerklicher Beruf
(Grafik/Design) und dann ein Studium zu diesem Thema sicher nichts schaden.
Geht in dem relativ langen Studium etwas schief hast Du noch die
berufliche Ausbildung.
Bist Du allerdings schon älter rennt Dir eventuell die Zeit davon bis Du nach
all den Ausbildungen mal im Beruf arbeiten kannst und eine gute und
sinnvolle Lebensplanung absolvieren kannst.
In der hauptsächlichen autodidaktischen Entwicklung die ich im Bereich
Grafik/Design und Kunst erleben konnte, habe zwei Berufsausbildungen als
Tischler für Industrie und Handwerk, die Aufnahme an der Kunstakademie
als Bildhauer bestanden und zur Zeit lerne ich in einer Schule
Webdesig, bin ich sehr für das Lernen aus dem Leben, dem Alltag,
die viel beschriebene Lebenserfahrung.
Wer nicht kreativ lernen kann und sich nicht selber zu helfen weiß,
wird in einem kreativen freien Beruf, der meistens auf Selbstständigenbasis
ausgeübt wird, nicht sehr viele Chancen beim sich verwirklichen haben.

Wenn Du hier im Forum fragst wie man ein Bildbearbeitungsprogramm
bedient wirkt das schon etwas hilflos und nicht sehr selbstständig...

Jedoch würde es mich sehr interessieren wie Du Deine Zeichnungen
bearbeiten möchtest, hast Du da schon konkrete Vorstellungen?
Sie müssen eingescennt werden um eine digitale Bilddatei zu erhalten
oder abfotografiert werden mit der richtigen Technik.
Dann rufst Du in Element z.B. 'Fotos bearbeiten und verbessern' auf und
öffnest in dem entstandenen Programm Dein Bild. Nun hast Du so viele
Werkzeuge und Filter um das Bild zu bearbeiten, sie hier so allgemein
alle auf zu führen würde zu weit gehen.
Wenn Du mitteilst was Du konkret machen möchtest, ließe sich da
bestimmt eine Lösung finden.

gruß fluuu

_________________
http://www.fluuu-bilder.de künstlerische Fotografie
http://www.photopainting.de Shop Photopainting Gallery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006 12:21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Na ich bin jetzt 18 Jahre alt, und schließe dieses Jahr ein Allgemein bildendes Gymnasium ab. Also denke ich hier eher an meine Zukunft und denke eben was besser ist.
Aber danke, Deine Gedanken habe ich mir auch schon gemacht, und werde diesen Plan, sollte mir das Heer oder der Zivildienst keinen Strich durch die Rechnung machen wahrscheinlich auch weiter verfolgen.

Zum Posting:
Ja ich denke mir eben man sollte suchen wos geht, und da gehört Nachfragen in einem solchen Forum eben auch dazu.
Hab schon ein Buch ausgegraben, dass ich mir, zwar schon länger her, einmal gekauft habe: Manga Clip Art.
Dort wird einerseits beschrieben, wie man auf einer beigelegten CD Mangas bearbeitet, mit Schattierungen, Colorierungen... jedoch kann ich das auch auf eingescannte Zeichungen anwenden.
Stören tut im Elements einfach, dass wenn man es mit Hand gezeichnet hat , man es erst in Graustufen umwandeln muss und dann die Auflösung so minimal setzen muss, dass nicht jeder kleinste Punkt wahrgenommen wird, der dann die Farbe versaut.
Naja alles ziemlich schwierig, hoffe trotzdem ich schaff das.
Die Hoffnung stirbt zuletzt :D

Ach ja, hab so gut, wie alle meine Bilder eingescannt, oder wenn sie zu groß waren eben fotografiert.
Noch etwas: Wäre es zur Bearbeitung, bzw zur Erstellung von Bildern zum für den Computer ein graphic tablet vorteilhaft?

mfg,
danke im Nachhinein und Vorraus,
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2006 22:49 
Offline
Postrank 4
Postrank 4
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2006 22:32
Beiträge: 241
Hallo, Wafthrudnir,
ich arbeite seit etlichen Jahren mit dem Grafiktablett (Wacom) und komme prima zurecht damit. Für den Anfang und eine ganze Zeit lang genügt durchaus die kleine preiswerte Version. Das gilt auch für Painter von Corel, "mein" Malprogramm, das es ebenfalls in einer abgespeckten, bezahlbaren und sehr passablen Version gibt ("Basics", glaube ich). Schau halt mal auf meiner Seite nach, was sich damit machen lässt – und mit Photoshop Elements, das ich dann und wann parallel oder ergänzend mit einsetze.

_________________
Maler Hans
Im Kontrast ist Harmonie
siehe dazu
www.atelier-lasslob.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.12.2006 20:22 
Offline
Postrank 1
Postrank 1
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2006 22:59
Beiträge: 19
Wohnort: Velen
Photo-shop ist eine Sache für sich,
bzw, ne Wissenschaft für sich,

um es vollkommen zu beherrschen brauchst du einige Jahre,

wenn du allerdings weißt, was du genau benötigst,
dann kann man sich durchaus gezielt nur gewisse
Anwendungen anlernen.
wobei...wenn dann nicht die Neugier kommt ;-))
und man sitzt dann stundenlang vor diesem Programm,
erwischt irgendwie jeden *lach*

es gibt auch recht gute Lernhilfen, auch im Netz,
einfach mal durchwühlen.


Grüsse Angy


Dateianhänge:
Dateikommentar: Endversion von face
face_skizze_7.JPG
face_skizze_7.JPG [ 63.14 KiB | 4645-mal betrachtet ]
Quartett_web.JPG
Quartett_web.JPG [ 50.18 KiB | 4655-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2006 13:28 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Hm ja, danke nochmal!
Also da ich morgen Geburtstag habe, und ich mir da auch ein Tablet von Wacom gewünscht habe, und es hoffentlich auch bekommen werde, werd ich mich hier mal ordentlich austoben.
Also Hans, wenn ich mich nciht auskennen sollte... sei auf viele verzweifelte Mails von mir gefasst :wink:

Hab auch mich auch schon ein bisserl in Adobe eingearbeitet:
Ergebnisse sind das schon gezeigte Ballplakat (http://i138.photobucket.com/albums/q258/ClemensN/3kskelettcopy.jpg, http://i138.photobucket.com/albums/q258/ClemensN/danceordie.jpg) und das hier:
Bild
Titelblatt für eine Arbeitsmappe...nicht so toll, aber gefällt mir irgendwie, und das:
Bild

mfg
nochmals Danke,
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2007 17:58 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
So, jetzt habe ich mich hier einmal an ein etwas anderes Bild von mir gewagt.
Hoffe es ist gut geworden...

Bild

Tipps?

mfg
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2007 18:47 
Offline
Postrank 3
Postrank 3

Registriert: 03.11.2006 04:00
Beiträge: 156
Mein Tipp, weniger Effekte, mehr Bild.

Photoshop bietet Möglichkeiten jenseits der Filter :-)

Such dir mal kreative Zugänge.. ich hab letztens z.B. einen Künstler (Name fällt mir leider nicht mehr ein) gesehen der Gärten fotografiert und dann mit Photoshop fremde Objekte eingebaut hat, so das man es nicht auf den ersten Blick sieht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2007 17:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Ok es ist noch kein Garten mir fremden Objekten, aber ich bin schon an einer Fotocollage dran...es scheitert meistens an meinen Haare :lol:
Hoffe es gefällt euch trotzdem und bitte euch um Kritik.
Schatten gehören auch noch ein wenig überarbeitet.

Ein toller (hoffentlich) Hintergrund kommt wenn mir was passendes eingefallen ist, das ist jetzt einmal nur eine erste Notlösung.
Auch hier bin ich offen für jegliche Vorschläge.

Bild

Die Vorlage dafür habe ich aus dem Buch "Manga Clipart".
Anleitung für Farbgebund Schattierung usw. etc. auch.

mfg
Wafthrudnir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.01.2009 22:06 
Offline
Postrank 2
Postrank 2
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009 20:13
Beiträge: 56
mein vorschlag wäre auch gimp, wenn du ein grafiktablett besitzt und digital zeichnen willst. man findet sich schnell hinein und es ist kostenlos! :D
mit fotobearbetung kenne ich mich nicht so gut aus. daher kann ich nicht sagen, welches programm dafür am besten geeignet ist.

zum üben sind auch die diversen oekaki seiten ideal. da gibt es kleinere flashmalprogramme mit denen man super malen kann und das beste ist, dass du dir danach die animation ansehen kannst wie es entstanden ist also jeden einselnen deiner malzüge.

eines von mir:


Dateianhänge:
greensky.jpg
greensky.jpg [ 97.14 KiB | 4543-mal betrachtet ]

_________________
J.C.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2010 16:23 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 15.05.2010 14:47
Beiträge: 10
Ich schliesse mich Nini an.
Gimp bietet sehr viele Filter und es ist alles kostenlos!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL
art-perfect - Portal für Kunst und Kultur, Galerie
Antikschmuck | Schmuck als Geschenk | Schmuck zur Hochzeit
- Deutsche Übersetzung durch phpBB.de