Kunstforum

Kunstforum

Diskussionen rund um Fotografie, Malerei, Lyrik, Skulptur und Kunstmarkt
 
Aktuelle Zeit: 15.11.2018 01:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Digitale vs. Konventionelle Fotografie
BeitragVerfasst: 10.10.2008 11:58 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 08.09.2008 13:30
Beiträge: 5
Mir ist es interessant worauf legt ihr , Leute, mehre Wert ?
Wenn ihr, z.B., mit Fotografie zu befassen anfangen wollt, welche Art wählt ihr - digatal oder konventionell?

LG,

goldmund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2008 17:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Also wenn man anfangen will würde ich die Digitale empfehlen, da man sofort sieht, was man falsch gemacht hat und sofort mit neuer Belichtung usw. noch einmal probieren kann.
Konventionell dauerts einfach auch ewig, bis die Fotos ausgearbeitet sind.
Und außerdem können die Digitalkameras mittlerweile mit einer normalen alten Spiegelreflex wirklich schon mithalten.

Konventionell würd ich nur noch fotografieren wenns Spaß macht die Fotos irgendwie selbst vom Film weg zu entwickeln, oder man eben mit Uralt-Kameras ein bisschen herumprobiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2008 19:01 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007 19:44
Beiträge: 1105
Wohnort: hier und dort
wenn man es ernst meint mit seiner fotografie, beruflich gesehen, sollte man sich mindestens mit der konventionellen fotografie auskennen. es ist einfach die grundlage finde ich.
wenn man es nich soooo ernst meint und das als hobby macht, is wohl eher eine digitale knippse geeignet, is auch billiger, krativ im photoshop agiert und schnell bei rossmann vorbeigebracht, sindse auch entwickelt.

Ja..es macht auch spass die selbst zu entwickeln und so, in duckelkammer mit vergrößerungsrahmen und den chemiebädern. is lusig :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008 15:51 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 08.09.2008 13:30
Beiträge: 5
Danke für eure Antworten :)
Saugt die Technologie die Wert von Fotogragie nicht ab? Ich meine mit all diesen photo edit sofwares kann sich jeder als 'artist' bestimmen....
LG,

goldmund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008 20:57 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2006 18:44
Beiträge: 541
Wohnort: Tirol
Bestimmen schon, aber ob ers dann auch wirklich ist...
Ich seh die Programme als nützliches Werkzeug um wirkliche Fehler aus zu bessern. Nicht um sich als Artist zu outen.
Außerdem sieht ein Spezialist eine Bearbeitung sofort

oder später.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2008 20:52 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 28.10.2008 19:53
Beiträge: 3
Es hat beides seinen Charme und Vor- und Nachteile, das ist auch schwer zu sagen was jetzt besser für einen passt, das muss man einfahc ausprobierne und kommt wohl auch auf das Projekt an wleches man gestalten will.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2009 17:35 
Offline
Postrank 2
Postrank 2
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009 20:13
Beiträge: 56
wenn man die kontrolle über das haben will was man fotografiert und nicht soviel arbeit damit haben will, würde ich wohl eine digitalkamera nehmen. da gibt es ja mittlerweile auch schon solche oschies die den alten geräten das wasser reichen können und von der qualität vielleicht mittlerweile sogar übertrumpfen.
wenn man experimentieren möchte und sich gerne überraschen lässt was nun wieder dabei herausgekommen ist, und da liegt wohl der wert in den alten spiegelreflexkameras, würde ich es mit konventioneller fotografie versuchen. da kann es aber auch schneller passieren, dass ein bild, welches man unbedingt haben will, durch überbelichtung oder anderes zerstört wird, oder eventuell sogar dadurch seinen charme erhält.

_________________
J.C.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale vs. Konventionelle Fotografie
BeitragVerfasst: 26.10.2012 10:30 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 19.10.2012 13:04
Beiträge: 13
Was meiner meinung nach Stark für die Konventionnelle Fotografie spricht ist, das man sich überlegt hat was man den Fotografieren will,
und was nicht da man Bilder nicht Löschen konnte oder Korriegieren. Aber ansonst find ich steht eine Digitalkamera einer alten in nicht hinter her, ganz im gegenteil man hat nur große vorteile.

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale vs. Konventionelle Fotografie
BeitragVerfasst: 31.10.2012 10:00 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2006 18:10
Beiträge: 770
Wohnort: München
Ich habe im Keller noch einen Durst-Vergrößerer, die Wanne für Entwickler und Fixierbäder, sowie Filmentwicklungstromeln. Ich hatte mit schwarz weiss Fotographie begonnen und dann Farbe und Diafilme entwickelt.

Heute arbeite ich unter anderem mit Photoshop und Digitalkameras.
Wenn ich zurück denke wie viel Versuch und Irrtum und Zeit verbraucht wurde um die Gradation zu optimieren und wie lange man warten musste bis dann endlich das Bild so herauskam wie ich es mir gewünscht hatte, bin ich heute begeistert wenn ich um beim Beispiel der Gradation zu bleiben, heute nicht nur einen sondern 5 Schieber für die Farben, Härte und Lumineszenz habe und sofort sehe wie sich das gesamte Bild oder nur ein Ausschnitt davon, verändert.

Die digitale Bildbearbeitung hat Möglichkeiten parat von denen man früher nicht zu träumen wagte.

Allerdings werden Bilder immer noch zuerst mit Licht und Kamera gemacht. Wenn es hier nicht stimmt ist irgendwann auch die ganze Photoshopkunst aufgeschmissen.

_________________
von: Heinrich Butschal

Gutachter Schmuck, Diamanten http://gutachten.butschal.de
Antiker Schmuck http://www.royal-magazin.de
Schmuck online kaufen und gut verkaufen, Schmuckankauf
http://www.schmuck-boerse.com http://www.diamant-boerse.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale vs. Konventionelle Fotografie
BeitragVerfasst: 28.01.2013 13:42 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 18.05.2010 12:35
Beiträge: 16
Wohnort: Havixbeck
Meist digital, wegen der bereits vielfach beschriebenen Vorteile...

Manchmal hole ich meine alte Minolta Spiegelreflex raus, um der alten Zeiten willen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale vs. Konventionelle Fotografie
BeitragVerfasst: 22.07.2015 12:14 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 07.07.2015 14:43
Beiträge: 10
Hach ich mag beides sehr gerne. Wenn ich aber ehrlich bin hole ich öfter eher meine Spiegelreflex raus um spontan bilder zu machen, als dass ich meine alte Spiegelreflex hole bei der ich dann später die Bilder noch entwickeln muss. Die ist nur für absolute Mußestunden und künstlerische Fotographie.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL
art-perfect - Portal für Kunst und Kultur, Galerie
Antikschmuck | Schmuck als Geschenk | Schmuck zur Hochzeit
- Deutsche Übersetzung durch phpBB.de