Kunstforum

Kunstforum

Diskussionen rund um Fotografie, Malerei, Lyrik, Skulptur und Kunstmarkt
 
Aktuelle Zeit: 16.11.2018 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: flyer....
BeitragVerfasst: 17.11.2007 19:26 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
moin leuts,.......

hab nen problem. will flyer machen und komm mit freehand nich so gut klar.
deshalb hab ich einfach alles in photoshop gemacht.

geht das?
ich mein ich habs als tif, pdf, und esp gespeichert (äh oder eps???)....

ich hab drauf geachtet das alle 300 dpi hat und in cmyk farbmodell gemacht. dann hab ich auch son überschnitt von 2 mm am rand und im pdf die schriften eingebettet.

eigentlich müsste das doch funktionieren oder?

ich mein photoshop packt doch dann beim speichern im entsprechenden dateiformat ne vektormaske drüber...oder? wurd glaub ich darauf hingewiesen von photoshop...

jetz hab ich die neueste version von corel und hoffe damit klarzukommen.

hat jemand tips oder weiss noch was was ich vergessen haben könnte oder was ich falsch gemacht habe?

ich mein ich hab kein son kalibrierten monitor, dass heisst ich kann nich genau wissen, ob die farben so sind wie ichs auf meinem bildschirm habe oder ?

brauch glaub ich hilfe dabei. druckvorstufe is garnich so einfach irgendwie.

gruß artinside

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2007 12:46 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007 19:44
Beiträge: 1105
Wohnort: hier und dort
hallo artinside!

hab dein text nen bissl gelesen und schon dachte ich mir: warum nimmt der denn nich corel oder ein layoutprogramm wie openOffice? da hab ich dann gelesen,. dass du corel hast... das is schon mal sehr gut!!

das was du schon gemacht hast mit dem pdf schriften einbetten etc. war alles soweit in ordnung... also von diesem verständnis scheint es bei dir nich zu hapern!
ich hab sowas in meiner ausbildung machen müssen. meine abschlussarbeit war eine zeitschrift, (Fotos, texte,Grafiken,layout...alles selbst gemacht!!!) für die hab ich knapp nen jahr gebraucht (hab halt neben hausaufgaben, studiumvorbereitung etc. nebenbei dran gearbeitet)... also hab da echt sehr viel zeit für investiert!
mein problem war dann aber- um jetz auch auf dein anliegen zurückzukommen- beim drucken!
ich hatte auch alles fertig als pdf abgespeichert bin dann zum fachmann und da war dann die kaka am dampfen! zum glück hab ich eine seite auf gewünschtem hochglanzpapier zur probe drücken lassen. statt rot war es pink! also echt ganz eklig!
mann kann aber die ferige datei als absicherung nochma abspeichern in dem programm mit dem du UND der druckerfachmann arbeitet... somit kannst du dann vor ort farbänderungen vornehmen!

an was arbeitest du denn grad? für was sind denn die flyer?

LG, lydi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2007 01:55 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
ui, super! jemand der sich damit auskennt.

die flyer sind für ein projekt von einem internationalen verband/verein der suchthilfe. für ein regionales kiez-projekt in berlin.

mein problem is halt, dass ich mir das immer alles selbst beibringen muss und ich mit mein halbwissen immer wieder an grenzen stoße.

ich hab jetz neu corel designer 12 und hab damit noch nie irgendwas gemacht, komm jetz aber ganz gut damit zurecht.

das mit den dateiformaten hab ich auch gelesen...ich glaub das gängiste programm ist eigentlich freehand. allerdings wird das jetz nich mehr produziert oder weiterentwickelt, da adobe macromedia gekauft hat oder so.

das mit dem pink und dem rot, da hoffe ich das esmir nich passiert. woran lag es denn bei dir? lag es daran, das du alles in rgb-farben gemacht hast oder daran das dein monitor nicht kalibriert(<----glaub so nennt man das) war. hab gehört man muss seinen monitor mit einem speziellen gerät anpassen lassen bzw. irgendwie auch darauf achten in was für einem farbmodell das programm läuft. nich nur alles in cymk machen sondern manche programme haben amerikanische und andere europäische normen usw.( oder liegt das am dateiformat ).

druckereien können meistens mit pdf oder eps oder tif was anfangen hab ich gelesen.

wie gesagtich tu mich da ein wenig schwer...mit all den sachen.
und auch dieses überdrucken der schriften..da gibt es sowas das man schriften schwarz überdrucken muss oder so...keine ahnung.

also ein jahr hab ich dafür leider nich zeit. sollte schon nächste woche fertig sein das ganze.
mal sehen ob alles hin haut. werd glaub ich auch einen probedruck machen lassen oder noch mal mit der druckerei telefonieren vorher.

kann man eigentlich in corel bitmaps mit einfügen und die werden dann automatisch vektorisiert oder muss ich die dann markieren und in vektoren umwandeln oder wie geht das.

wenn ich nur wüsste ob ich alles richtig mache. ich hasse das wenn dann jemand vom fach ankommt aus der druckerei und denn das grinsen schon durchs telefon zu hören is, von wegen so einfach geht das nich, das muss alles so und so sein.

bitte lass es nich alles orange werden was türkis is usw. und ich kann überhaupt nich testen wie es im ganzen gedruckt aussieht ob die schrift zu groß is oder zu klein... mein drucker is kaputt und sowieso alles doof.

na mal sehen. vielleicht hast du ja noch einen tip?


was mich auch voll nervt is das ich keine schriften selbst entwerfen kann. ich brauch typelab....oder so. und ich weiss nich woran es liegt, aber das positionieren von einzelnen objekten is bei corel total nervig. wenn man es milimetergenau ausrichten möchte, dann sucht der sich immer automatisch bezugspunkte von denen das "magnetisch" angezogen wird und wenns genau dazwischen sein soll, dann gehts nur wenn man alles total zoomt, weil der das ansonsten an ne hilflinie mit ranzieht. außerdem kann man durch die ganzen achsen die das programm beim verscheieben anzeigt z.B. den rand von den buchstaben nich mehr genau erkennen was es noch schwieriger macht.


gruß artinside

P.S was hast für eine ausbildung gelernt? MG-digital print?

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2007 08:28 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2006 18:10
Beiträge: 770
Wohnort: München
Wenn Du unter Zeitdruck stehst, dann reduziere es auf die einfachen Formate.
Ausgabeformat: PDF
Bilder als bmp,gif tif oder jpg einbinden
Keine eigenen Schriften, das hält irrsinnig auf.

Wenn Du es in Corel schaffst dann ist es gut andernfalls erstelle in Corel nur die einzelnen Objekte als Bilder und speicher sie als jpg oder gif

Den Text kannst Du dann in Open Office machen und die Bilder einbinden.
Ob der Text um die Bilder herumfließen soll oder die Bilder als Hintergrund gelegt werden sollen oder wie groß sie sein sollen, kannst Du dann mit der rechten Maustaste auf das Bild im Menu einstellen.

Das Ganze dann als Pdf exportieren. Dann kann die Druckerei auch sicher damit umgehen.

_________________
von: Heinrich Butschal

Gutachter Schmuck, Diamanten http://gutachten.butschal.de
Antiker Schmuck http://www.royal-magazin.de
Schmuck online kaufen und gut verkaufen, Schmuckankauf
http://www.schmuck-boerse.com http://www.diamant-boerse.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2007 13:55 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
hab leider kein open office....

aber bei der version von corel designer sind noch andere programme von corel dabei...kann man damit sowas machen?
corel capture und corel trace sowie corel photopaint...

kann das sein, dass ich in corel garnix als pdf speichern kann?
ja, das mit den schriften hält schon auf wär aber eigentlich schon ganz gut.

kennt ihr ausser typelab ein gutes programm zum schriften designen?
gruß artinside

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2007 14:03 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2006 18:10
Beiträge: 770
Wohnort: München
Mit Coral kannst Du aber gif, jpeg oder tiff erstellen und mit OO dann das PDF.
Open office ist kostenlos zum downloaden:
http://de.openoffice.org/downloads/quick.html

_________________
von: Heinrich Butschal

Gutachter Schmuck, Diamanten http://gutachten.butschal.de
Antiker Schmuck http://www.royal-magazin.de
Schmuck online kaufen und gut verkaufen, Schmuckankauf
http://www.schmuck-boerse.com http://www.diamant-boerse.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2007 14:30 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
ui, freeware...das is gut. deswegen heisst es vermutlich "open" office?

danke für den link.
gruß artinside

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2007 13:52 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
ich hab ma kurz ne frage zum format.

ich hab mich grad so surch unendlich viele seiten von druckereien usw. geklickt, aber nich gefunden was ich suche.

ich lass jetz mal fachbegriffe aussen vor.

der flyer soll einmal in der mitte gefaltet werden, so dass er zwei innenseiten und logischerweise auch 2 aussenseiten hat.

ABER: im grunde is das kein din-format, denn ich will weder A5 noch A4 in der mitte falten, weil mir die maße nicht gefallen.

ich hab gelesen man kann auch eigene maße zu der druckerei schicken...
hat jemand von euch erfahrungen damit?

wenns nich Din ist wird das trotzdem gut?
und is das jetz parallelfalz oder einbruchfalz??

und wie is das mit dem anschnitt ( bereich der über das seitenformat hinaus definiert wird, ca. 3 mm damit keine blitzer enstehen) ?

also wenn ich jetz im endprodukt ein maß von 200mm Breite und 100mm Höhe haben möchte muss ich die datei im grafikprogramm nach jeder seite 3mm größer anlegen?

Also 206mm mal 106mm ?

Oder leg ich das genau in den maßen des endprodukts an (200 mal 100mm) und zieh die hintergrundfarbe einfach 3mm über die ränder des dokuments?

die momentanen maße des flyers sind: 214mm Höhe mal 206mm breite. weil ich nich wusste, das man 3mm anschnitt machen soll. hatte gelesen 2-3mm reichen auch und hab dann beides gemischt :wink: einmal 3 und einmal 2mm, gut ne? is mir grad aufgefallen...

und wie is das bei farbigen flächen, die aufeinander treffen? muss ich da unbedingt überfüllen(eine dünne linie an den rand der fläche setzen die über die nebenstehende fläche überlappt damit wieder keine blitzer entstehen)?

und wo ich jetz auch verwirrt bin is bei den dateiformaten.
hab gelesen .eps ist optimal, aber .pdf is auch optimal und .tif is sowieso am optimalsten...??????
wat is nu wirklich optimal? werd der druckerei einfach alle drei schicken plus...ne coreldesigner endung.... ( .des )


gruß artinside

p.S. wegen der maße hab ich bammel, dass ich jetz nachträglich alles ändern muss... :shock:

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007 17:19 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007 19:44
Beiträge: 1105
Wohnort: hier und dort
puuhh...
also wegen den papierformaten is son ding... kommt glaube ich auf die druckerei an! die meisten können nur mit DIN formaten was anfangen. meine druckerei hatte zum beispiel probleme mit meinem individuellen papierformat, hat aber trotzdem gedruckt und das mussten wir dann halt extra beschneiden, wo dann aber auch wieder probleme auftreten können!
ruf am besten deine gewünschte druckerei an und frag wie das bei denen ist. ansonsten informier dich mal, welcher fachmann das auch auf deine norm machen kann.
also ich denk mal das was du meinst ist eine einbruchfalz... parallelefalzen sind es erst bei mehreren falzen!

was sind blitzer?

ich denk pdf ist so das gängigste format für die druckereien!

was meinst du denn mit anschnitt? da kommt wiedre das wort blitzer vor...weiß grad echt nich was gemeint is!?!

LG, lydi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007 18:01 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2006 18:10
Beiträge: 770
Wohnort: München
Ich glaube mit Blitzern meint er schmale unbedruckte Linien zwischen zwei Farbflächen oder am Rand.

Ich erlebe es auch in meinem Bereich Schmuck das gerade Anfänger sich häufig dadurch überfordern weil sie meinen alles neu erfinden zu müssen. Hier will ja auch eine neue Schrift entwickelt werden mit ungewöhnlichen Formaten gedruckt werden u.s.w.
Das wird garantiert nichts.

Sicherer ist man, wenn man so wie Du schreibst, ein Dinformat nimmt und dann beschneiden lässt.

_________________
von: Heinrich Butschal

Gutachter Schmuck, Diamanten http://gutachten.butschal.de
Antiker Schmuck http://www.royal-magazin.de
Schmuck online kaufen und gut verkaufen, Schmuckankauf
http://www.schmuck-boerse.com http://www.diamant-boerse.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007 18:23 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007 19:44
Beiträge: 1105
Wohnort: hier und dort
haha, ja ich denk auch, dass man sich grad als anfänger in diesem bereich das leben selbst schwer machen kann! rumexperimentieren kann man wenn man eine eigene firma hat und was neues machen will! für erste auftragsarbeiten muss man sich da schon den gegebenheiten anpassen, vorallem wenn man noch nich so bewandert ist in dieser materie!

ja, das mit den farbflächen... warum werden denn zwei unterschiedliche farbflächen genommen? wieso nich zu einer zusammengefasst?
und wieso selber schriften designen? ich find das is eigendlich so ziemlich überflüssig...vorallem wenn die zeit der gegner ist. sowas kann man höchstens mal in der freizeit machen, sodass man vielleicht für später vorbereitet ist!!!

anonsten noch ein tip: geh zum fachmann, lass dich persönlich beraten (son bisschen auf deren hps stöbern bringts nich) und lass dir halt diese probeseite ausdrucken! und wenn was nich haut mit farben und schriften, sind die meisten so kolant und du kannst es dann vor ort noch fix anpassen! farbunterschiede gibts dann auch nich mehr beim drucken, weil in guten firmen der rechner und bildschirm auf die lokalen drucker etc. geeicht sind!

ansonsten find ich das vorhaben mit der suchthilfe ziemlich gut! also dass du dich in dieser richtung weiter engagierst!

LG, lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2007 19:50 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
hm,... also blitzer is der fachausdruck für ränder die entstehen wenn man nich auf anschnitt achtet sowie darauf zwei unterschiedlich farbige flächen zum beispiel mit einer dünnen linie am rand einer dieser flächen zu überlappen.

zwei flächen zu einer zusammenfassen is ja toll, die stehen ja direkt nebeneinander. trotzdem können da beim druck irgendwie blitzer entstehen.
und die beiden einfach nur zu gruppieren zum beispiel bringt da garnix.

abschnitt ist wie gesagt, dass man den zu bedruckenden bereich 3mm über den rand des gesamten formates zieht, damit keine blitzer entstehen.

mit dem din-format, dass is halt sone sache.
ich möchte im grunde nur einen flyer den man aufklappen kann. einmal aufklappen sprich eine falz.
und der soll halt bestimmte maße haben.

die bieten immer an din A5 einmal gefalzt...Din A4 einmal gefalzt oder zweimal.
das sind die formate, die am nähesten daran kommen wie ich es haben möchte. aber beide entsprechen nicht meinen vorstellungen. din a5 is mit weder hoch genug noch breit genug...und din a4 is mir zu breit wenn man das querformat nur einmal falzt.

wenn man din a4 zweimal falzt stimmen die maße aber es is mir eine seite (bzw. fläche/ vor und rückseite) zuviel.

ich brauch nur zweidrittel des din a4 querformats, um es auf den punkt zu bringen.

ja, leider hab ich auch keinen kalibrierten monitor, was die sache mit den farben nicht einfacher macht.
da ich es nicht selber drucken möchte können mir doch die druckeinstellungen erstmal egal sein solange ich alles in cmyk mache und auf die 300 dpi achte oder?
ich denk mal auf euroscale coatet v2 ist das automatisch eingestellt bei corel oder?
diese einstellungen muss doch dann die druckerei vornehmen oder muss ich die farbausgabeprofile auch einstellen für die druckart die die haben...
da gehts doch dann richtig ins detail...offset /digital usw.
für flyer digital is billgir oder...?

ich nehm auch keine cmyk sonderfarben... wie pantone oder HKS...

gruß artinside

P.S. @lydia: hast du einen beruf im medienbereich gelernt?

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2007 20:12 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007 19:44
Beiträge: 1105
Wohnort: hier und dort
ich hab ja auch nich gesagt, dass du diese farbflächen gruppieren sollst...
das wird mir grad nen bissl zu viel mit diesen papierformaten...
im prinzip gibt es ja zu genüge solche flyer, die ein ausgefallenes format haben, von daher is es ja schonmal nich unmöglich!!

ich weiß nich, also eigendlich is die problematik doch gar nich so schlimm! lass dir die einzelnen flyer auf DIN A4 drucken und dann halt beschneiden! wenn die höhe des querformates a4 deinen masen entspricht bleibt ja nur ein drittel vom a4 blatt übrig...ja und das schneidest du dann einfach weg!! macht dann zwar ein bissl mehr arbeit und wird dich auch nen paar cent mehr kosten, wegen papierverbrauch...aber ich denk das is die beste lösung für dich! also: auf din-format drucken, den rest wegschneiden! ganz easy eigendlich...
wieviele flyer sollen es denn ca. werden?

die druckeinstellungen übernimmt für gewöhnlich die druckerei...die hätten sonst ja garnix zu tun ;) darüber mach dir mal keine platte!

ich denk auch dass digitaldruck billiger ist!

und ja, ich hab nen beruf im medienbereich: Gestaltungstechnische assistentin!

LG, lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2007 21:48 
Offline
Postrank 5
Postrank 5
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007 20:40
Beiträge: 680
Wohnort: Berlin
hm,...sollen so ca. 3000 flyer werden.

die drucken dat ganz oft auf ein riesen großes blatt papier von der rolle und schneiden es dann zu.

der flyer hat ne größe von zweidritteln eines Din A4 papiers.

das wird dann von der druckerei in der mitte gefalzt und aus die maus.

hab ich alles grad erfahren...problem erkannt problem gebannt.

was mir trotzdem noch zu schaffen macht sind die blitzer und die farben...

mein schönes türkis is wohl doch eher grün usw.

da muss ich wohl in den sauren apfel beissen und entweder mein monitor kalibrieren lassen oder mir son farbtabellenbuch kaufen...da kann man wohl sehen wie die farben im druck aussehen, die man verwendet.

monitore....wir fliegen zum mond, aber farbmanagment bei der druckvorstufe zu bewältigen scheint irgendwie komplizierter als ein mondaufenthalt zu sein.

gruß artinside

P.S. Gta wollt ich auch mal machen....aber die meinte ich wär überqualifiziert für ne assistentenausbildung als sie sich meine mappe angeschaut hat.
grafikdesignstudium wäre eher was für mich meinte die...aufgrund meiner akademischen vorbildung. 8) <-------man bin ich toll,... wenn die wüsste wieviele vorlesungen ich in meinem leben nich besucht habe...akademische bildung is was für akademiker! damit hab ich nix zu tun und distanziere mich hiermit ausdrücklich von solchen mumaßungen und anschuldigungen :lol:
working class rules * mal die finger zu sonem rock`n hard heavie devil zeichen erhebe*
ich dachte nur,...will die mein geld nich?
naja, jetz bring ich mir die sachen selber bei und mach das nebenbei son bisschen...ehrenamtlich usw.

aber auftraggeber und ihre vorstellungen sind schon......xxxxxx

...........................................................sagen wir mal eigenwillig.

_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.11.2007 07:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2006 18:10
Beiträge: 770
Wohnort: München
Monitore und Druckfarben zu kalibrieren ist geringfügig einfacher und preisgünstiger als Mondfahrten zu organisieren. :-)

Noch vor wenigen Jahren war man mit lediglich 200.000 bis 300.000 DM für eine Grundausstattung Farbdruckvorstufe dabei.
Heute sind die Kosten mit Mac/Monitor und geeignetem Drucker schon unter unter 20.000 Euro gesunken.
Die fachlichen Anforderungen nicht so deutlich.
Wenn nun auf einem PC mit irgendeinem Monitor und einen Billigmarkt-Tintendrucker ohne Schulung das gleiche zu erzielen versucht wird müsste es eigentlich zwangsläufig scheitern.

Wenn es trotzdem gelingt dann ist das eher ein Wunder und dem weiteren technischen Fortschritt geschuldet.

Ich will damit sagen, das es zwar nicht unmöglich ist aber letztlich mit Einschränkungen erkauft wird.

Aber Du bist ja schon auf dem richtigen Weg und delegierst einen Teil an Fachleute in der Druckerei.

Zu der Absage:
Absagen sind Menschen fast immer peinlich und daher werden gerne Ausflüchte genommen selten die wahren Gründe genannt.

_________________
von: Heinrich Butschal

Gutachter Schmuck, Diamanten http://gutachten.butschal.de
Antiker Schmuck http://www.royal-magazin.de
Schmuck online kaufen und gut verkaufen, Schmuckankauf
http://www.schmuck-boerse.com http://www.diamant-boerse.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL
art-perfect - Portal für Kunst und Kultur, Galerie
Antikschmuck | Schmuck als Geschenk | Schmuck zur Hochzeit
- Deutsche Übersetzung durch phpBB.de