Kunstforum

Kunstforum

Diskussionen rund um Fotografie, Malerei, Lyrik, Skulptur und Kunstmarkt
 
Aktuelle Zeit: 16.11.2018 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sagen?
BeitragVerfasst: 24.01.2017 10:10 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 12.04.2016 13:17
Beiträge: 28
Hi Leute,

ich wollt mal in die Runde fragen, ob ihr irgendeiner strikten Ernährungsweise folgt und wenn ja, wieso?
Inzwischen gibt es ja richtig viele Ansätze, die alle irgendwie gesund sind und besser als alle anderen...Paleo, Vegan, Intermittierendes Fasten, LowCarb etc. und hast du nicht gesehen.

Mir ist aufgefallen, dass die jeweiligen Verfechter Ihrer Ernährungsweise teilweise wirklich auf ihre Meinung bestehen.
Gerade bei Veganern hab ich immer das Gefühl, an Exorzisten geraten zu sein :-D

Ich selbst bin seit ca. 4 Monaten Veganerin. Was Anfangs eher als Experiment herhalten sollte, ist inzwischen Alltag geworden.
Für mich persönlich verbinde ich damit zwar viele Vorteile (gerade was die Verdauung angeht) aber auch Nachteile (was den Genuss und die Geschmacksvielfalt angeht).
Ich würde lügen, wenn ich nicht sage, dass ich ab und an ein gutes Steak vermissen würde :twisted:

Nunja, gesundheitlich geht es mir eigentlich ganz gut, aber ich war vor einiger Zeit bei einem Sportarzt, der einen Nährstoffmangel festgestellt hat.
Er hat mir nun vor allem empfohlen Eisen, Vitamin B-Komplex und Kreatin zu supplementieren, weil dies die Dinge sind, die oft bei dem Verzicht auf von rotem Fleisch und z.B. Eiern zu kurz kommen. Ich dachte bisher immer, das Kreatin im Kraftsport verwendet wird, damit man stärker wird und Muskeln aufbauen kann (http://aminosaeuren.org/kreatin/), aber es ist wohl an weit mehr Aktivitäten innerhalb des Körpers beteiligt. Mein Doc hat mir nun empfohlen ca. 1-2 Gramm täglich zu mir zu nehmen, was in etwa der Menge entspricht die in 1 Kg Fleisch drinnen ist ^^

Würde mich mal interessieren, ob ihr einer strikten Ernährung folgt und nicht nur positive darüber berichten könnt.
Ich denke, dass es DIE perfekte Ernährung nicht gibt. Irgendwas ist immer "faul".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sa
BeitragVerfasst: 24.01.2017 16:54 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 01.11.2016 09:38
Beiträge: 10
Also nur weil sich jemand vegetarisch, vegan oder sonstwie ernährt, ist das nicht automatisch gesund. Gibt auch viele vegetarische Lebensmittel, die ungesund sind. Stichwort: Pudding-Vegetarier. Im Bioladen habe ich auch allerhand veganes Fast Food gesehen. Wenn du dich gesund vegan ernähren möchtest, musst du genau auf die Auswahl der Lebensmittel achten: Viel Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse etc.

Das dir dein Doc 1 bis 2 Gramm empfohlen hat, was in einem Kilo Fleisch stecken soll, finde ich recht viel. Du würdest normalerweise ja, wenn du dich ganz normal ernährst, wohl auch kein Kilo Fleisch pro Tag futtern^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sa
BeitragVerfasst: 25.01.2017 08:58 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 12.04.2016 13:17
Beiträge: 28
Norie hat geschrieben:
Also nur weil sich jemand vegetarisch, vegan oder sonstwie ernährt, ist das nicht automatisch gesund. Gibt auch viele vegetarische Lebensmittel, die ungesund sind. Stichwort: Pudding-Vegetarier. Im Bioladen habe ich auch allerhand veganes Fast Food gesehen. Wenn du dich gesund vegan ernähren möchtest, musst du genau auf die Auswahl der Lebensmittel achten: Viel Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse etc.

Das dir dein Doc 1 bis 2 Gramm empfohlen hat, was in einem Kilo Fleisch stecken soll, finde ich recht viel. Du würdest normalerweise ja, wenn du dich ganz normal ernährst, wohl auch kein Kilo Fleisch pro Tag futtern^^


Ich sehe das ähnlich wie du...allein dieser aktuell Trend: vegane "Wurst", die nach Fleisch schmeckt ^^
Sorry, aber dann doch entweder das Original, oder halt gar nichts.

Was das Creatin angeht...ich hab mich da ein wenig eingelesen. Da man es oral zuführt, kommt auch nicht alles dort an, wo es hinsoll.
1-2 Gramm sind da noch relativ wenig. In BB-Kreise nehmen die Leute teilweise 5 Gramm täglich bzw. machen Aufladetage mit bis zu 20 Gramm.
Was der Körper nicht braucht, wird ausgeschieden. Wenn die Nieren gesund ist und man genügend trinkt, ist das ganze unproblematisch.
Wie gesagt sind 1-2 Gramm gar nichts....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sa
BeitragVerfasst: 25.01.2017 15:16 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 01.11.2016 09:38
Beiträge: 10
Mag sein das 1 bis 2 Gramm gar nichts sind. Als Tablette lässt sich das ja leicht schlucken.
Denke mir nur gerade, wie man das auf natürlichen Wege ohne Tablette schaffen soll, wenn man dafür ein Kilo Fleisch pro Tag futtern müsste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sa
BeitragVerfasst: 27.04.2017 10:43 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 21.03.2017 14:54
Beiträge: 7
Huhu coco,

großes Lob, dass du den Schritt zur veganen Ernährung gewagt hast! Sind schon viele komische Vögel unter den Veganern, dass muss ich schon sagen. Bin ja selber dabei seit einiger guten Weile und kann deine Zweifel daher auch vollkommen nachvollziehen. Inzwischen habe ich sehr viel über meine Ernährung (früher und besonders auch heute) gelernt, so wie auch über mich. Wie ich mich mit Essen beschäftigt habe, welche Wichtigkeit ich gutem Esse zuspreche und solche Sachen. Ich habe mich nach langer Überlegung entschlossen die vegane Ernährung fortzusetzen und habe mir dazu auch Hilfe in Form von wirklich guten Ratgebern geholt. Durch dieses eBook https://magazin.kaufland.de/ratgeber/vegan-e-book/ etwa, habe ich gelernt, dass ich das typische Steak auch gar nicht vermissen muss, wenn ich lerne es passend im Menü zu ersetzen. Nichts ist schlimmer als das gewohnte Essen herunterzuschrauben und Tag ein/Tag aus nur noch Salate zu essen. Das geht auch anders..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vegan vielleicht doch nicht so gesund, wie alle immer sa
BeitragVerfasst: 17.05.2017 15:51 
Offline
Postrank 1
Postrank 1

Registriert: 09.05.2017 23:37
Beiträge: 6
Kommt drauf an, wie man sich ernährt. Ich lebe auch vegan, nutze dennoch kein Soja, Keine Mandelmilch etc. Weil das für mich eben einfach nicht nachhaltig ist. Ich beschränke mich einfach auf regionale Produkte. Geht auch ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL
art-perfect - Portal für Kunst und Kultur, Galerie
Antikschmuck | Schmuck als Geschenk | Schmuck zur Hochzeit
- Deutsche Übersetzung durch phpBB.de